Die AG Karriere – eine Arbeitsgruppe der Internationalen Bodenseehochschule IBH – veranstaltete am Samstag, 28. April 2018 an der Universität Konstanz den vierten Women´s Business Management Contest für Studentinnen und Doktorandinnen der teilnehmenden Netzwerkhochschulen.

Herzlich willkommen!

Der Women‘s Business Management Contest ist ein spannendes und einzigartiges Format für Studentinnen und Doktorandinnen aus vier Ländern rund um den Bodensee. In einem eintägigen Event können die Teilnehmerinnen aus allen Fachbereichen ihre Management-Kompetenzen testen und vergleichen. In drei Contest-Runden wird die Teilnehmerin mit den besten Bewertungen gesucht. Die Gewinnerin erhält als Anerkennung Coaching-Stunden bei professionellen Karriere/Management/Führungskräfte-Coaches. Aber nicht nur die Contest-Siegerin gewinnt. Workshops und Vorträge rund um die Themen Karriereplanung und Kompetenzen sind weitere Highlights des Contest-Tages. Alle Teilnehmerinnen profitieren von Crowd-Feedback und den Rückmeldungen unserer professionellen Beobachterinnen und Jury-Mitglieder. Seien Sie neugierig und nutzen Sie die Gelegenheit! Anmeldeschluss ist der 20. April 2018.

Eindrücke 2017

 Eindrücke 2016

Wir danken den Sponsoren 2016: UBS / SBB / Swiss Re / Coca Cola / Deloitte

 Eindrücke 2015

Wir danken den Sponsoren 2015: UBS / SBB / Swiss Re

Teilnahmebedingungen WMC

Am Contest teilnehmen können Studentinnen, Doktorandinnen und Absolventinnen (1 Jahr nach Beendigung des Studiums) aller Fachbereiche der IBH-Hochschulen (Internationale Bodensee-Hochschule). Es sind 32 Plätze zu vergeben. Es fällt ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 20,- Euro an. • Füllen Sie das folgende Bewerbungsformular aus und laden Sie Ihren CV hoch. • Dann erhalten Sie eine automatische Rückmeldung, dass Ihre Bewerbung eingegangen ist. • Nach Sichtung Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine Zusage, die Information, dass Sie auf der Warteliste stehen oder eine Absage. • Wenn Sie eine Zusage erhalten haben, überweisen Sie bitte den Teilnahmebeitrag von 20,- Euro.

Stichwort: Management Contest 86955615 BW-Bank Konstanz: Konto Nr.: 7486501274 BLZ: 60050101 IBAN: DE92600501017486501274 BIC: SOLADEST

Mit dem Zahlungseingang ist Ihre Teilnahme am Contest bestätigt und ein Teilnahmeplatz wird für Sie vorgehalten. Sie erhalten dann rechtzeitig vor dem Contest-Tag weitere Informationen zum genaueren Ablauf.

Hiermit bestätige ich die AGBs und Teilnahmebedingungen

Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, werden Sie schnellstmöglich eine Bestätigung erhalten. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: career.service@uni-konstanz.de.

Internationale Bodensee-Hochschule IBH

Das Netzwerk Internationale Bodensee-Hochschule IBH ist der größte länder- und hochschulartenübergreifende Verbund Europas. Die 30 Mitgliedshochschulen bilden unter dem Dach der IBH ein Netzwerk, das kontinuierlich ausgebaut wird.

Die AG Karriere – Wer wir sind

Die AG Karriere ist eine Arbeitsgruppe der IBH. Die AG Karriere fördert die grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden und Absolvent/innen der IBH-Hochschulen. Hauptzielgruppe sind Studierende im fortgeschrittenen Studium und Absolvent/innen, die den Berufseinstieg in der Bodenseeregion in Wirtschaft oder Wissenschaft suchen.

Women’s Business – Management Contest

Die AG Karriere realisiert am 29. April 2017 zum dritten Mal einen ganztägigen Management Contest für Studentinnen und Doktorandinnen an der Universität Konstanz. Am Management Contest treten 30 Studentinnen  sowie Doktorandinnen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein gegeneinander an. Teilnehmerinnen werden anhand ihres CVs und einem kurzen persönlichen Statement selektiert. Vor Ort wird den Kandidatinnen ein attraktives Rahmenprogramm geboten: Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden, Infostände und Verpflegung.

Sponsoringmöglichkeiten

Als Sponsorin oder Sponsor des Management Contests haben Sie die Möglichkeit, sich als attraktive und engagierte Arbeitgeberin oder Arbeitgeber zu präsentieren. Die Kommunikationsmaßnahmen des Contests übergreifen 30 IBH-Hochschulen, die den Contest in ihren universitären Kommunikationskanälen bewerben (Webseiten, Kursprogramme, Flyer, Poster). Der Contest erhält eine eigene Homepage und wird in den Folgejahren jeweils an einer anderen IBH-Hochschule der Schweiz, Deutschland, Österreich oder Liechtenstein durchgeführt. Sponsoringpakete in Euro Sponsoring 250 Euro Veröffentlichung des Logos auf der Homepage des Management Contests und Auslage von Info-Material des Unternehmens am Management Contest. Sponsoring 500 Euro Veröffentlichung des Logos auf der Homepage des Management Contests, Auslage von Info-Material des Unternehmens am Management Contest, Logo des Unternehmens auf dem Tagesprogramm des Contests und Präsentation des Unternehmens mit einem Roll-up am Contest.

Ansprechpartnerinnen zum Sponsoring-Verfahren

Diana Caputo Career Service Universität Konstanz Fach 64 D-78457 Konstanz E-Mail: womens-business@uni-konstanz.de Phone: +49 (0) 7531 / 88-4139 Margit Jetter Career Service Universität Konstanz Fach 64 D-78457 Konstanz E-Mail: womens-business@uni-konstanz.de Phone: +49 (0) 7531 / 88-3756

Ablauf des Sponsoring-Verfahrens

1. Das Sponsoring-Unternehmen teilt uns das Interesse mit 2. Der Career Service der Universität Konstanz erstellt im Namen des Womens´s Management Contest einen Sponsoring-Vertrag und erstellt eine Rechnung.

ReferentInnen, BeobachterInnen und Jury-Mitglieder

postimage

Berit Bethke

Beobachterin

Kulturwissenschaftlerin (M.A.), Leiterin der Zentralen Studienberatung der Universität Konstanz und stellv. Beauftragte für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, zuvor akademische Mitarbeiterin an der Universität Potsdam sowie Forschungstätigkeiten im Bereich Soziologie und Bildwissenschaft an der Universität Bielefeld und am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte. Ausbildung als Kommunikationswirtin, mehrjährige Arbeitserfahrung als Redakteurin und als Mediengestalterin.

postimage

Diana Caputo M.A.

Organisatorin

Soziologin, seit 2009 Mitarbeiterin des Career Service der Universität Konstanz. Arbeitsschwerpunkt: Eventmanagement und Karriere- und Bewerbungsberatung

postimage

Dipl.-Soz. Gudrun Damm

Organisatorin

Frau Damm ist Referentin für Mentoring im Referat für Gleichstellung und Familienförderung, Universität Konstanz. Sie ist Leiterin der Koordinationsstellen Mentoringprogramm Konstanz und koordiniert das peer2peer International – A female researchers mentoring and career development programme. Im Rahmen der IBH (Internationale Bodenseehochschule) ist sie Sprecherin der AG Karriere. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Karriere- und Nachwuchsförderung für Studentinnen, Doktorandinnen und Postdocs.

postimage

Birgit Demuth

Beobachterin

Birgit Demuth studierte Erwachsenenbildung und Betriebliche Weiterbildung an der Universität Tübingen. Als freiberufliche Trainerin und Wissenschaftlerin war sie in zahlreichen internationalen Projekten in der Personal- und Organisationsentwicklung tätig. In mehreren Unternehmensberatungen entwickelte sie Konzepte zur Förderung sozialer Kompetenz und zur Persönlichkeitsentwicklung. Seit 2008 leitet Birgit Demuth den Career Service an der Hochschule Ravensburg-Weingarten.

postimage

Margit Jetter

Beobachterin

Historikerin, Leiterin des Career Service der Universität Konstanz. Langjährige Berufserfahrung als Leiterin des Career Service und zuvor als Koordinatorin des Mentoringprogramms Konstanz, Ausbildung zur personenzentrierten Beraterin (GwG). Arbeitsschwerpunkte: Karriere- und Bewerbungsberatung für Studierende, Absolvent/innen und Promovierende aller Fachbereiche.

postimage

Dr. Annette Kessler

Referentin

Dr. Annette Kessler ist Managementtrainerin sowie Lehrbeauftragte und Mentorin an der
Universität Konstanz mit abgeschlossener Coachingausbildung. Seit vielen Jahren
unterstützt sie im Rahmen des Mentoringprogramms junge Frauen bei ihrem Übergang
von der Universität in den Beruf. Außerdem ist sie Geschäftsführerin der ssi akademie
bodensee, einem Beratungsunternehmen mit dem Fokus auf Soft Skills im Business
Alltag.

postimage

Stefanie Mädel

Referentin

Stefanie Mädel ist selbständige Psychologin mit Masterabschluss, spezialisiert auf Arbeits- und Organisationspsychologie mit abgeschlossener Trainerausbildung und Weiterbildungen in Personalentwicklung und Projektmanagement. Als Personalentwicklerin hat sie Auswahlprozesse und Assessmentcenter durchgeführt und verschiedene Projekte begleitet. An der Universität Konstanz hat sie das MINT-Mentoring koordiniert und arbeitet heute freiberuflich als Dozentin sowie als Trainerin für berufliche und persönliche Entwicklung. Sie ist Inhaberin von TRAENT, einem Unternehmen in Konstanz für Training und Entwicklung.

postimage

Judith Mikus

Beobachterin

Judith Mikus leitet seit 2014 den Career Service mit dem Schwerpunkt Arbeitgeber an der Universität Konstanz. Sie bringt langjährige Erfahrung als Personalberaterin in der Personalauswahl und Personalentwicklung mit. Ihren Magisterabschluss in Anglistik/Psychologie und Theaterwissenschaften ergänzt sie durch Ausbildungen in systemischer Beratung und Systemischer Transaktionsanalyse.

postimage

Anne Pajarinen

Referentin und Beobachterin

Anne Pajarinen leitet seit Oktober 2016 das Carl Duisberg Centrum in Radolfzell. Davor war sie 15 Jahre an verschiedenen Universitäten und Hochschulen tätig und begleitete Studierende auf ihrem Weg von der Hochschule in den Beruf. Während ihrer Tätigkeit an der Universität Konstanz und der Zeppelin Universität war sie in der AG Karriere aktiv, zuletzt als Sprecherin.

Sie hat einen Masterabschluss in Kommunikationswissenschaften von der Universität Jyväskylä, Finnland, und sie ist Systemische Beraterin (DGSF).

postimage

Katrin Rudolph

Organisatorin

Betriebswirtin Tourismus, Hotellerie und Gastronomie,
seit 2014 Assistenz des Career Service und der Zentralen Studienberatung der Universität Konstanz,
davor mehrjährige Berufserfahrung im Eventmanagement als Veranstaltungsleiterin im Europa-Park

postimage

Anke Schellenberger

Jury-Mitglied

Anke Schellenberger arbeitet seit vielen Jahren als Führungskraft und Leiterin des Personalbereichs, aktuell als Personalleiterin im Südkurier GmbH Medienhaus. Dabei war und ist Coaching und Beratung von Führungskräften aller Ebenen immer ein wesentlicher Bestandteil. Nach 1. und 2. juristisches Staatsexamen und einem Master of International and Business Law sowie einer mehrjährigen Tätigkeit als Rechtsanwältin folgten mehrere Stationen als Personalverantwortliche in unterschiedlichen Branchen (Textil, Lebensmittel, Pharma und der Medienindustrie). Als Human Resources Executive kennt sie dabei die große Bandbreite der Personalführungsansätze, die Methoden der Personalentwicklung sowie des Talent Managements deren individuelle Umsetzung. Sie hat bis heute eine spannende, dynamische und erfüllte Karriere durchlaufen und kennt durch eigene Erfahrungen die Faktoren, die Erfolg auf den verschiedensten Hierarchieebenen begünstigen.

postimage

Patrik Sonderegger

Jury-Mitglied

Hat an der Universität St.Gallen (HSG) Wirtschaft studiert, und verbrachte die ersten zehn Jahre in der Konsumgüterindustrie in diversen Linien- und Managementfunktionen. Im 2007 kehrte er an die HSG in St.Gallen zurück und verantwortete u.a. Themen wie Karriere Management und Corporate Services an den Schnittstellen zum Studium und dem Arbeitsmarkt. Seit November 2017 ist er nun an der Universität Liechtenstein im Jobsharing als Co-Direktor Talent Development tätig und ist daneben noch als Unternehmer unterwegs.

postimage

Maria Stepanek

Referentin

Maria Stepanek ist Personal & Business Coach (ECA) und Trainerin. Ihre Kernkompetenzen sind Mentale Stärke, Auftrittssicherheit, berufliche Orientierung, Zeitmanagement und Burnout-Prävention. In ihrer Arbeit mit Führungskräften, Managern und Studierenden greift sie neben ihrer Coaching-Expertise auf eine kräftige Portion Empathie und auf 12 Jahre Management-Erfahrung in der Lebensversicherung zurück. Es ist ihre Leidenschaft, Menschen dazu zu befähigen, sich zu entwickeln, Ziele zu erreichen und sich selbst zu verwirklichen.

Maria Stepanek ist selbstständig und von Vaduz aus international tätig. Einer ihrer Leitsprüche ist: „Mut steht am Anfang des Weges, Glück am Ende.“

postimage

Sylke Wagner

Jury-Mitglied und Coach der Siegerin

Über 15 Jahre Führungskraft in unterschiedlichen Positionen und Standorten im In- und Ausland in der Dienstleistungsbranche. 

Seit 2009 selbständige Unternehmerin – Entwicklung von Führungskräften, Teams und Organisationen 
Beratung bei Neupositionierungen von Führungskräften und Teams, Begleitung in Veränderungsprozessen (Change-Management, Culture -Change und Trennungssituationen). 

Beratung von Projekten in Konflikten und kritischen Situationen, Begleitung von Führungsnachwuchs in der neuen Rolle, 
Coaching von Fach- und Führungskräften zur Stärkung der eigenen Persönlichkeit und Rolle.

Fünf Gründe Teilzunehmen

Teste und reflektiere deine Management-kompetenzen.

Erhalte Feedback von Expertinnen, Experten und anderen Teilnehmerinnen.

Erweitere deine Kompetenzen durch Trainings, Workshops und Vorträge.

Baue dir ein internationales Netzwerke auf.

Tausche Erfahrungen aus mit Studentinnen und Doktorandinnen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.

Dein Gewinn

Alle Teilnehmerinnen erweitern ihre Kompetenzen und Ressourcen. Sie sammeln Erfahrungen im Bereich Assessment Center und Bewerbungswissen. Sie erhalten positives Feedback und können interessante Kontakte knüpfen.

Alle vier Finalistinnen erhalten zusätzlich folgende Preise:

  1. Platz: Coaching-Stunden bei einer professionellen Beraterin oder einem professionellen Berater und professionelle Bewerbungsfotos
  2. Platz: Professionelle Bewerbungsfotos
  3. Platz: Gutschein
  4. Platz: Gutschein

Eine Aktion der

Südkurier