Aufgrund der aktuellen Situation muss die diesjährige Veranstaltung abgesagt werden.  

Herzlich willkommen!

Der Women‘s Business Management Contest ist ein spannendes und einzigartiges Format für Studentinnen und Doktorandinnen aus vier Ländern rund um den Bodensee. In einem eintägigen Event können die Teilnehmerinnen aus allen Fachbereichen ihre Management-Kompetenzen testen und vergleichen. In drei Contest-Runden wird die Teilnehmerin mit den besten Bewertungen gesucht. Die Gewinnerin erhält als Anerkennung Coaching-Stunden bei professionellen Karriere/Management/Führungskräfte-Coaches. Aber nicht nur die Contest-Siegerin gewinnt. Workshops und Vorträge rund um die Themen Karriereplanung und Kompetenzen sind weitere Highlights des Contest-Tages. Die Teilnehmerinnen profitieren von Crowd-Feedback und den Rückmeldungen unserer professionellen BeobachterInnen und Jury-Mitglieder. Seien Sie neugierig und nutzen Sie die Gelegenheit!

Anmeldezeitraum: 25.11.2019 – 30.03.2020

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

 

 

Eindrücke 2019

Eindrücke 2017

 Eindrücke 2016

Wir danken den Sponsoren 2016: UBS / SBB / Swiss Re / Coca Cola / Deloitte

 Eindrücke 2015

Wir danken den Sponsoren 2015: UBS / SBB / Swiss Re

Teilnahmebedingungen WMC

Am Contest teilnehmen können Studentinnen, Doktorandinnen und Absolventinnen (1 Jahr nach Beendigung des Studiums) aller Fachbereiche der IBH-Hochschulen (Internationale Bodensee-Hochschule). Es sind 32 Plätze zu vergeben. Es fällt ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 20,- Euro an. • Füllen Sie das folgende Bewerbungsformular aus und laden Sie Ihren CV hoch. • Dann erhalten Sie eine automatische Rückmeldung, dass Ihre Bewerbung eingegangen ist. • Nach Sichtung Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine persönliche Rückmeldung von uns. • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. • Bitte überweisen Sie den Teilnahmebetrag erst, wenn Sie von uns eine Zusage erhalten haben.

Stichwort: Management Contest 86955615 BW-Bank Konstanz: Konto Nr.: 7486501274 BLZ: 60050101 IBAN: DE92600501017486501274 BIC: SOLADEST

Mit dem Zahlungseingang ist Ihre Teilnahme am Contest bestätigt und ein Teilnahmeplatz wird für Sie vorgehalten. Sie erhalten dann rechtzeitig vor dem Contest-Tag weitere Informationen zum genaueren Ablauf.

Hiermit bestätige ich die AGBs und Teilnahmebedingungen
Nachdem Ihre Bewerbung bei uns eingegangen ist, werden Sie schnellstmöglich eine Bestätigung erhalten. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: career.service@uni-konstanz.de.

Internationale Bodensee-Hochschule IBH

Das Netzwerk Internationale Bodensee-Hochschule IBH ist der größte länder- und hochschulartenübergreifende Verbund Europas. Die 30 Mitgliedshochschulen bilden unter dem Dach der IBH ein Netzwerk, das kontinuierlich ausgebaut wird.

Die AG Karriere – Wer wir sind

Die AG Karriere ist eine Arbeitsgruppe der IBH. Die AG Karriere fördert die grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden und Absolvent/innen der IBH-Hochschulen. Hauptzielgruppe sind Studierende im fortgeschrittenen Studium und Absolvent/innen, die den Berufseinstieg in der Bodenseeregion in Wirtschaft oder Wissenschaft suchen.

Women’s Business – Management Contest

Die AG Karriere realisiert am 29. April 2017 zum dritten Mal einen ganztägigen Management Contest für Studentinnen und Doktorandinnen an der Universität Konstanz. Am Management Contest treten 30 Studentinnen  sowie Doktorandinnen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein gegeneinander an. Teilnehmerinnen werden anhand ihres CVs und einem kurzen persönlichen Statement selektiert. Vor Ort wird den Kandidatinnen ein attraktives Rahmenprogramm geboten: Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden, Infostände und Verpflegung.

Sponsoringmöglichkeiten

Als Sponsorin oder Sponsor des Management Contests haben Sie die Möglichkeit, sich als attraktive und engagierte Arbeitgeberin oder Arbeitgeber zu präsentieren. Die Kommunikationsmaßnahmen des Contests übergreifen 30 IBH-Hochschulen, die den Contest in ihren universitären Kommunikationskanälen bewerben (Webseiten, Kursprogramme, Flyer, Poster). Der Contest erhält eine eigene Homepage und wird in den Folgejahren jeweils an einer anderen IBH-Hochschule der Schweiz, Deutschland, Österreich oder Liechtenstein durchgeführt. Sponsoringpakete in Euro Sponsoring 250 Euro Veröffentlichung des Logos auf der Homepage des Management Contests und Auslage von Info-Material des Unternehmens am Management Contest. Sponsoring 500 Euro Veröffentlichung des Logos auf der Homepage des Management Contests, Auslage von Info-Material des Unternehmens am Management Contest, Logo des Unternehmens auf dem Tagesprogramm des Contests und Präsentation des Unternehmens mit einem Roll-up am Contest.

Ansprechpartnerinnen zum Sponsoring-Verfahren

Mirielle de Marco Career Services Universität Zürich E-Mail: mirielle.demarco@careerservices.uzh.ch Phone: +41 (0) 44 634 21 54

Diana Caputo Career Service Universität Konstanz Fach 64 D-78457 Konstanz E-Mail: womens-business@uni-konstanz.de Phone: +49 (0) 7531 / 88-4139

Margit Jetter Career Service Universität Konstanz Fach 64 D-78457 Konstanz E-Mail: womens-business@uni-konstanz.de Phone: +49 (0) 7531 / 88-3756

 

Ablauf des Sponsoring-Verfahrens

1. Das Sponsoring-Unternehmen teilt uns das Interesse mit 2. Der Career Service der Universität Konstanz erstellt im Namen des Womens´s Management Contest einen Sponsoring-Vertrag und erstellt eine Rechnung.

ReferentInnen, BeobachterInnen und Jury-Mitglieder 2020

postimage

Cristian Moro

Referent

Cristian Moro, MAS Erwachsenenbildung und Bildungsmanagement FHNW, Verhaltenstrainer. Langjährige Erfahrung als selbständiger Trainer im nationalen und internationalen Umfeld im Bereich Rollen und Verhalten. Er leitet aus und Weiterbildungen für Mitarbeitende und Führungspersonen für KMU’s, Konzerne, Kantonsstellen, Bundesämter und Einzelpersonen in 5 verschiedenen Sprachen. Er promoviert gegenwärtig an der University of Gloucestershire, Cheltenham (UK) mit dem Projekt «Entdeckendes Lernen». Sein Beruf ist seine Passion.

postimage

Berit Bethke

Beobachterin

Kulturwissenschaftlerin (M.A.), Leiterin der Zentralen Studienberatung der Universität Konstanz und stellv. Beauftragte für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, zuvor akademische Mitarbeiterin an der Universität Potsdam sowie Forschungstätigkeiten im Bereich Soziologie und Bildwissenschaft an der Universität Bielefeld und am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte. Ausbildung als Kommunikationswirtin, mehrjährige Arbeitserfahrung als Redakteurin und als Mediengestalterin.

postimage

Dipl.-Soz. Gudrun Damm

Beobachterin

Frau Damm ist Referentin für Mentoring im Referat für Gleichstellung, Familienförderung und Diversity der Universität Konstanz. Sie ist zuständig für das Management von Mentoringprogrammen für Studentinnen, Doktorandinnen und Postdocs und im Bereich Personalentwicklung in der Wissenschaft tätig. Im Rahmen der IBH ist sie Sprecherin der AG Karriere. Sie 1. Vorsitzende des Netzwerk Mentoring Baden-Württemberg e.V., einem Verband zur Förderung des Mentorings an Hochschulen.

postimage

Mirielle de Marco

Organisatorin

Projektmanagerin LNoC & Beraterin
Kaufmännische Ausbildung, Weiterbildung in diversen Fremdsprachen mit Sprachdiplomen, NDK Management in Non-Profit-Organisationen. CAS Beratung in der Praxis am IAP (Institut für Angewandte Psychologie). Langjährige Erfahrung als Geschäftsleiterin und Aufbau der internationalen Studentenaustauschorganisation IAESTE (International Associaton for the Exchange of Students for Technicel Experience) an der ETH Zürich. Zuvor mehrjährige Tätigkeit als Direktionsassistentin in weltweit tätigem KMU.

postimage

Birgit Demuth

Beobachterin

Diplom-Pädagogin, Leiterin des Career Service und Koordinatorin Entrepreneurship an der RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten. Langjährige Berufserfahrung als Leitung des Career Service mit internationaler Ausrichtung. Beraterin für Gründer/innen und Initiatorin von gründungsfördernden Strukturen und Events.

Arbeitsschwerpunkte: Karriere- und Bewerbungsberatung, Coaching, Trainerin Interkulturelle Kompetenz

 

postimage

Fjolla Fazliu

Women's Career Network Zurich

Project Coordinator Women's Career Network Zurich.
 
Bachelor in BWL an der Universität Zürich, Zurzeit Master in Marketing Management an der Universität St.Gallen,
Werkstudentin Marketing bei Lenovo
 
postimage

Jessica Heinzmann

Women’s Career Network Zurich

Project Coordinator Women’s Career Network Zurich.
 
Kaufmännische Ausbildung, Bankerfahrung, Assistenz Leitung, Auslandspraktikum im Sales & Marketing, Mentorin für AOZ Future Kids, Studierende in Angewandter Psychologie an der ZHAW mit folgender Vertiefung in Arbeits- und Organisationspsychologie
postimage

Margit Jetter

Beobachterin

Historikerin, Leiterin des Career Service der Universität Konstanz. Langjährige Berufserfahrung als Leiterin des Career Service und zuvor als Koordinatorin des Mentoringprogramms Konstanz, Ausbildung zur personenzentrierten Beraterin (GwG), Systemische Beraterin (DGSF-zertifiziert).
Arbeitsschwerpunkte: Karriere- und Bewerbungsberatung für Studierende, Absolvent/innen und Promovierende aller Fachbereiche.

postimage

Barbara Josef

Beobachterin und Jury-Mitglied

Barbara Josef ist Co-Founder von 5to9 AG und begleitet Organisationen auf dem Weg in neue Arbeits- und Lernwelten. Vor der Gründung ihrer Firma 2016 war sie Leiterin Kommunikation und gesellschaftliches Engagement als Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz. In dieser Funktion hat sie unter anderem das Projekt «Home Office Day» (heute Work Smart Initiative) mitgegründet und geleitet. Sie ist Autorin mehrerer Studien zum Thema «Coworking aus Unternehmenssicht», welche sie im Rahmen ihrer Dissertation im Bereich «Business Innovation» an der Universität St.Gallen verfasst hat. Als Erstausbildung hat sie ursprünglich ein Primarlehrerpatent erworben - die Faszination für die Frage, was Menschen zum Lernen und Wachsen motiviert, begleitet sie bis heute.

postimage

Valentina Magni

Organisatorin

Valentina Magni studiert Ethnologie und Politikwissenschaft an der Universität Zürich. Seit 2018 arbeitet sie für die Career Services UZH als Projektassistentin. Dazu ist sie Teil eines jungen Startups, welches sich für nonprofit Organisationen einsetzt. 

postimage

Sabina Marra

Beobachterin und Jury-Mitglied

Sabina Marra hat Psychologie an der Universität Zürich studiert. Seit 2008 arbeitet sie in der Bundesverwaltung und verfügt über eine breite Erfahrung in verschiedenen Themen des Personalmanagements, wie Personalmarketing, Diversity und Gesundheitsmanagement. Sie ist u. a. für das Pratikantenwesen und das Hochschulmarketing zuständig.

postimage

Stefanie Neudert

Beobachterin und Jury-Mitglied

Selbstständige Unternehmensberaterin, mit den Schwerpunkten Unternehmensexpansion, internationales Projektmanagement und Beschaffung von Investitionsgütern. Sie ist hauptsächlich in der pharmazeutischen und biopharmazeutischen Industrie sowie in den Bereichen Medizintechnik und Photovoltaik tätig.
Zudem ist Sie langjährige Prüferin an der DHBW Heidenheim.

postimage

Céline Rupper

Women's Career Network Zurich

Local Manager Women's Career Network Zurich.
 
Bachelor & Master in Betriebswirtschaft Universität Zürich, Auslandssemester in Schweden und Kanada, Semesterassistenz am Lehrstuhl für Organisation & Management, Arbeitserfahrung in Unternehmensentwicklung & Digitalisierung in Medien- und Versicherungsbranche
postimage

Anja von Rickenbach

Beobachterin und Jury-Mitglied

«Mit einer reizvollen Perspektive schaffen wir die Motivation, uns in Bewegung zu bringen.» In diesem Sinne begleitet Anja als selbständiger Coach Frauen, Männer, Jung und Alt mit unterschiedlichen Hintergründen in ihren persönlichen und beruflichen Anliegen. Ausserdem beratet sie als Teilzeit-Jobcoach Flüchtlinge auf dem Weg der beruflichen Integration.

Weiterbildungen: Coaching Advanced am IAP Zürich, Hypnosystemisches Coaching am IEF Zürich, Mediation und Betriebswirtschaft an der HSLU Luzern

 

postimage

Sylke Wagner

Coach der Siegerin

Über 15 Jahre Führungskraft in unterschiedlichen Positionen und Standorten im In- und Ausland in der Dienstleistungsbranche. 

Seit 2009 selbständige Unternehmerin – Entwicklung von Führungskräften, Teams und Organisationen 
Beratung bei Neupositionierungen von Führungskräften und Teams, Begleitung in Veränderungsprozessen (Change-Management, Culture -Change und Trennungssituationen). 

Beratung von Projekten in Konflikten und kritischen Situationen, Begleitung von Führungsnachwuchs in der neuen Rolle, 
Coaching von Fach- und Führungskräften zur Stärkung der eigenen Persönlichkeit und Rolle.

Fünf Gründe Teilzunehmen

Testen und reflektieren Sie Ihre Managementkompetenzen

Erhalten Sie Feedback von Expertinnen, Experten und anderen Teilnehmerinnen

Erweiteren Sie Ihre Kompetenzen durch Trainings, Workshops und Vorträge.

Bauen Sie ein internationales Netzwerk auf

Tauschen Sie Erfahrungen aus mit Studentinnen und Doktorandinnen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.

Ihr Gewinn

Alle Teilnehmerinnen erweitern ihre Kompetenzen und Ressourcen. Sie sammeln Erfahrungen im Bereich Assessment Center und Bewerbungswissen. Sie erhalten positives Feedback und können interessante Kontakte knüpfen.

Alle drei Finalistinnen erhalten zusätzlich folgende Preise:

  1. Platz: drei Coaching-Stunden bei einer professionellen Beraterin
  2. Platz: Gutschein
  3. Platz: Gutschein

Eine Aktion der